· 

Die Baarerinnen verlieren das letzte Testspiel mit 1:0

Am vergangenen Wochenende stand das letzte Testspiel vor der Wiederaufnahme der Meisterschaft an. Wie man es von den vorgängigen Spielen gegen die Küssnachterelf kannte, war das Tempo gleich von Beginn an hoch. Die Baarerinnen starteten gut in das Spiel und es waren schöne Passkombinationen zu sehen. In der 13. Minute gelang Langenegger einen gefährlichen Pass in die Tiefe zu Baumann, diese lief allein aufs Tor, konnte die Torhüterin jedoch nicht bezwingen. Das Spiel war weitgehend ausgeglichen. In der 29. Minute stand Baumann nach einem weiteren souveränen Pass in die Tiefe erneut direkt vor dem Tor, doch auch dieses Mal wollte der Ball nicht ins Netz.

 

Gleich nach der Pause kam die Ernüchterung. Nach einem Freistoss gelang den Küssnachterinnen der Führungstreffer. Die Baarerinnen waren einen kurzen Moment zu inkonsequent, wodurch die Gegnerinnen den Ball nach einem Abpraller ohne Probleme einschieben konnten. In der zweiten Halbzeit waren es mehrheitlich die Gastgeberinnen aus Küssnacht, welche immer wieder Druck auf die Baarerabwehr übten. Diese konnte jedoch dagegenwirken und einen weiteren Gegentreffer verhindern.

 

Bald gilt es wieder ernst. An den nächsten Wochenenden werden noch drei aus der Vorrunde verbleibende Spiele nachgeholt, danach wird anhand der Rangliste der Vorrunde die Gruppe in eine Auf- sowie Abstiegsrunde aufgeteilt. Da es auf die Direktbegegnungen ankommt, müssen in diesen Spielen mindestens sieben Punkte ergattert werden, um in der Aufstiegsrunde mitwirken zu können. Mit der derzeitigen Leistung ist es realistisch, sofern man kompromisslos die Torchancen nutzt. Deshalb: Allez Baar!

 

Bericht: Nadin Baumgartner

 

FC Küssnacht a/R : FC Baar 1:0 (0:0)

Tor: 48. Steiner

 

FC Baar: Baldauf, Moser, Andermatt (ab 13. Laisa), Slater, Wittwer, Langenegger, Birchler, Baumann (ab 46. Baumgartner), Wirth (ab 55. Baur), Fürrer, Putzu. Gisler (kein Einsatz)

 

FC Küssnacht a/R: Jolidon, Fischer, Betschart, Steiner, Sommer, Stocker, Lourenco, Millat, Ulrich, Schuler, Künzli. Ersatz: Camenzind, Kamer, Büchler, Hongler, Hofstetter.

 

Bemerkungen: FC Baar ohne Fischer, Gehrig, Ineichen, Grüter (Verletzt), Ten Sienthoff, Füchslin (Ferien).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0