Herzlich willkommen auf unserer Webseite

**********************A * K * T * U * E * L * L ***************************

Resultate dieses Wochenende:

FC Courgevaux Frauen 1

1 : 2

Juniorinnen B FC Blue Stars ZH 3 : 7
Juniorinnen C FC Meggen 0 : 24
Juniorinnen D FC Altdorf 5 : 10
Juniorinnen E SC Steinhausen 1 : 14

Frauen 1 - Concordia Basel

Frauen 1 - FC Vuisternens/Mézières

Spielbericht Frauen U23 - Sempach | Eine wahre Torflut

Bei schönsten Fussballbedingungen hat am Sonntag, 3. September 2017, zwischen dem FC Baar U23 und dem FC Sempach II das zweite Meisterschaftsspiel dieser Saison stattgefunden.

 

 

 

Nach dem guten Start letztes Wochenende konnten die Baarerinnen in diesem Spiel leider nur zu Beginn überzeugen. So zeigten sie gleich in den ersten Minuten ihr Können. Mit dem starken Auftritt der drei Offensivkräfte konnten die Baarerinnen in der ersten Minute prompt 1:0 in Führung gehen. Durch das gute Aufbauspiel der U23 konnte die Führung in der 14 Minute auf 2:0 ausgebaut werden. Nach einem Doppelpack von Hegglin, wodurch es für kurze Zeit 4:0 stand, liess die Konzentration der Baarerinnen drastisch nach. So funktionierte das Umschaltspiel nur sehr schleppend, woraufhin der FC Sempach II vor der Pause durch gute Einzelaktionen 2 Tore erzielen konnte.

 

 

 

Die Ansprache der beiden Trainer in der Pause zeigte, wenn auch nur vorübergehend, Wirkung. Die U23 kämpfte weiter und erzielte ein schönes Tor durch Frei das 5:2. Das 6:2 liess auch nicht lange auf sich warten. Sich auf der sicheren Seiten wiegend, schalteten die Baarerinnen dann jedoch zwei Gänge zurück. Das Spiel wurde dadurch zunehmend schleppender und es geschahen viele Eigenfehler. Die Quittung folgte postwendend. Die vielen Fehlpässe und löchrige Defensivarbeit der Mannschaft liessen es zu, dass der FC Sempach II durch die routinierte und herausragende Thürig (drei Tore und zwei Assists) den Rückstand auf 6:4 verkleinern konnte.

 

 

 

Schlussendlich konnte dieses Spiel trotz mangelnder Defensivleistung dank der durchschlagenden Offensive der Baarerinnen, alle 3 Angreiferinnen (Peter, Hegglin und Keller) konnte sich zwei Tore gutschreiben lassen, doch noch mit 7:5 gewonnen werden.

 

 

 

Fazit: An der Defensivarbeit muss noch intensiv gearbeitet werden.

 

Die Schwedische Frauennationalmannschaft U-19 auf dem Lättich

Die Schwedische U-19 Frauennationalmannschaft bereitet sich im Rahmen des 4-Länderturnieres auf dem Lättich in Baar auf ihre Spiele vor. Die Trainingszeiten der Schwedinnen sowie sämtlicher Turnierteilnehmenden Nationen findest du im Anhang! Der FC Baar freut sich, die Nationalspielerinnen von morgen auf dem Lättich zu begrüssen.

Übergabe des neuen Kunstrasens

Jost schiesst den Präsidenten Martin ein und übergibt den neuen Kunstrasen offiziell an den FC Baar!!

Auch das Ressort Frauen bedankt sich beim Gemeinderat und der baarer Bevölkerung für den tollen Support. Wir werden unser Möglichstes tun um diesen Platz mit tollen Ergebnissen gebührend zu verdanken.

Claudia Moesch
Ressort Frauen

Startbericht Saison 2017/18

Liebe Frauenfussball-Freunde des FC Baar

die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen, eine bewegte Saison 16/17 liegt hinter, eine spannende Saison 17/18 steht vor uns.

Während sich unsere Teams teilweise schon über Wochen in der Aufbau- und Vorbereitungsphase befinden, konnten andere noch die äusserst attraktive Frauen EM in Holland, mit Holland als verdienten Europameister, verfolgen. Doch, dieses Kapitel ist geschrieben, es wird Zeit, neue Kapitel anzugehen

Folgende Personen begrüssen wir in unserem Staff welche die Geschichte des Ressort Frauen ab sofort mitschreiben und –gestalten werden:

Roland Mazenauer als neuen Sportchef
Giuseppe Dell‘ Aquila als neuen Trainer für die erste Mannschaft
Fabio Petta als Assistenztrainer der FU-23
Lukas Böbner als Trainer der neuen C-Juniorinnen-Equipe
Celine Fleischli als Trainerin der E-Mädchen
Katarina Vukolic als Assistenztrainerin der E-Mädchen
Isabelle Moesch, neu als Torhüterinnen-Trainerin für die gesamte Abteilung

Weiter sind auch die Geschicke der Homepage in die Hände von Celine Fleischli übergegangen.

Wir heissen all diese Personen herzlich Willkommen und freuen uns auf eine gute, spannende, fordernde und damit erfolgreiche Zusammenarbeit. An dieser Stelle ist selbstverständlich auch der Dank an unsere „bewährten“ und eingespielten Trainer und Trainerinnen zu richten, welche  bereits mind. die 2. Saison bei uns in Angriff nehmen. Auch Ihnen drücken wir die Daumen!

Die Koordinaten von unserem schlagkräftigen  Trainerstaff sowie der Funktionäre sind auf dieser Homepage in der Rubrik „Funktionäre“ zu finden.

Die Geschichte des „Ressort Frauen“ wurde in der Saison 16/17 stark durch das drehende Trainerkarrussell geprägt. Bereits letzten Sommer hat unser langjähriger Sportchef Wädi Stocker seine letzte Saison „angedroht“. Im Verlaufe des Winters resp. Frühlings sind weitere Abgänge von unserem Frauen 1 Trainergespann Oli & Roli, unserem F-U23 Trainer Dani und unserem D-Juniorinnen-Trainer Ewald dazugekommen. Wir sind stolz, dass wir diese Vakanzen mit engagierten, motivierten und kompetenten Nachfolgern füllen konnten.

Eine veränderte Spielerinnenkonstellation hat unsere Arbeitsgruppe, bestehend aus Wädi Stocker, Andrea Büeler-Moos und Claudia Moesch dazu bewogen, die bestehende Mannschaftsstruktur zu überdenken und nötige Anpassungen vorzunehmen.

So dürfen wir verkünden, dass das „Ressort Frauen“ in der Saison 17/18 erstmals 4 11-er Teams, nämlich das F1, die F-U23, die B-Juniorinnen und C-Juniorinnen führen wird. Wir danken allen Beteiligten, dem Verein FC Baar, den Trainern, Spielerinnen und deren Eltern für Ihre Spontanität und Flexibilität.

Carlo Corradino wird mit seiner Assistentin Mariana Patricio eine „Reise ins Ungewisse“ antreten, indem die B-Juniorinnen erstmals im Zürcher Verband angegliedert und ihre Meisterschaft gegen Zürcher-Teams austragen werden. Wir drücken die Daumen für gutes Gelingen!

Unsere F-U23 wird nach dem Abstieg in die 4. Liga alles daran setzen, den direkten Wiederaufstieg in die 3. Liga zu schaffen. Mit einer langen und intensiven Vorbereitungsphase wurden die Weichen bereits vor Wochen in diese Richtung gestellt. Auch unserem „Zwöi“ drücken wir die Daumen und wünschen viel Erfolg.

Die bereits letzte Saison eingeleitete „Umbruchphase“, verbunden mit der Eingliederung vieler junger Eigengewächse“, wird im F1, der ersten Mannschaft, in der kommenden Saison weitergeführt. Erste Testspiele wurden ausgetragen und bestätigen uns, auf dem richtigen Weg zu sein.

Liebe Frauenfussball-Fans des FC Baar, wir danken euch für das Interesse, die Unterstützung in  jeglicher Art und Form, und freuen uns auf viele tolle Begegnungen auf dem heimischen Lättich oder auf „fremden“ Fussballplätzen.

Hopp Baar!!!

Eure Ressortleiterin, Claudia Moesch

Frauensupporter 2012 FC Baar

Seit Ende 2012 geht die Frauenabteilung beim FC Baar einen weiteren Schritt Richtung Professionalität. So wurde im Dezember 2012 der Verein „Frauensupporter 2012 FC Baar“ gegründet, dessen Zweck die finanzielle Unterstützung aller aktiven Frauenteams beim FC Baar ist.

 

Gut ausgebildete Trainer/innen und ein optimales Trainingsumfeld bilden die Basis für einen erfolgreichen Spielbetrieb. Mit einem gezielten, finanziellen Support soll eine Kontinuität und stete Weiterentwicklung des Frauenfussballs beim FC Baar gewährleistet werden.

 

Möchten auch Sie die Frauen unterstützen? Einerseits haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit einer Mitgliedschaft beim Verein „Frauensupporter 2012 FC Baar“ (Minimalbetrag Fr. 100.— pro Vereinsjahr). Andererseits freuen wir uns aber auch über Ihren einmaligen Sponsorenbeitrag, egal wie hoch dieser ist. Bitte melden Sie sich einfach bei der Präsidentin Andrea Büeler Moos oder füllen Sie ganz einfach das Anmeldeformular aus.

Funktionäre

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an die abtretenden Trainer/in für den tollen Einsatz für die Mannschaften und die Frauenabteilung. 

Der Funktionäre für die Saison 2017/18 werden zu einen späteren Zeitpunkt vorgestellt und willkommen geheissen. 

Abschlussfeier 2016/17, Frauenabteilung FC Baar

Fotos vom der Abschlussfeier sind hier zu finden

Funktionäre

 

Unser abtretender Sportchef Wädi Stocker

 

Bereits vor einem Jahr hat Wädi Stocker mitgeteilt, dass er das Amt als Sportchef auf die Saison 2017/18 hin zur Verfügung stellen wird. Weiter.....

 

Die E-Mädchen als Ballgirls

Beim letzten Meisterschaftsspiel der ersten Mannschaft durften die E-Juniorinnen als Ballmädchen fungieren.

Bei brütender Hitze haben die Girls diese Aufgabe mit Bravour gelöst, zumal alle Mädchen sehr gerne das kühle Nass im wenig entfernten Schwimmbad vorgezogen hätten.

 

Herzlichen Dank für euren Einsatz:

Alyssa, Angela, Caroline, Dunja, Edessa, Fatima, Jonice, Kristina, Leoni, Mira, Ryana, Sarah F., Sara, Sara, Sophie

Agenda

Nächste MS-Runde:

Frauen 1:

FC Baar -

Servette FC Chênois

 

30.09.2017 - 19 Uhr

 

Frauen U23

FC Baar U23 -

SC Goldau

 

24.09.2017 - 11 Uhr

 

Juniorinnen B:

Benfica Clube de Zurique -

Juniorinnen B

 

23.09.2017 - 15 Uhr

 

Juniorinnen C:

SC Cham -

Juniorinnen C

 

30.09.2017 - 13:30 Uhr

 

Juniorinnen D:

FC Aegeri -

Juniorinnen D

 

20.09.2017 - 18 Uhr

 

Juniorinnen E:

FC Flüelen -

Juniorinnen E

 

23.09.2017 - 16 Uhr