· 

Geteilte Punkte - Trotz grossem Kampf nur einen Punkt

Mit grosser Motivation starteten die Baarerinnen in das erste Meisterschaftsspiel auswärts gegen die Groupement Féminin Vallée. Nur nach wenigen Minuten kam der Rückschlag. Den Gastgeberinnen gelang nach einem nicht gepfiffenen Abseits das 1:0. Die Baarerinnen liessen sich jedoch nicht unterkriegen und reagierten sofort. Alicia Birchler gelang in der 11. Minute nach einer guten Kombination per Weitschuss der Ausgleich. Wenig später gelang Julia Baumann ein starker Vorstoss. Sie setzte den Ball an die Latte, woraufhin Shani Ten Siethoff profitieren und den Abpraller zur 2:1 Führung verwerten konnte. Das Heimteam zeigte daraufhin mit einigen guten Aktionen, dass sie dieses Spiel so einfach nicht aus der Hand geben wollten. Die Baarerinnen waren aber klar im Chancenplus, welches sie aber leider nicht in die so wichtigen Tore ummünzen konnten.

 

Nach der Pause hiess es nochmals volle Konzentration. Die Gastgeberinnen waren sehr präsent und machten viel Druck, was es für die Baarerinnen schwierig machte, aus der eigenen Hälfte rauszukommen. Es wurde von beiden Seiten hart um den Ball gekämpft, das Spiel war noch längst nicht entschieden. Die Baarerinnen waren vor dem gegnerischen Tor nicht konsequent genug, was sich bald darauf rächte. In der 67. gelang der Groupement Féminin Vallée das Tor zum Ausgleich. Daraufhin warfen die Gäste nochmals alles nach vorne. 10 Minuten vor Abpfiff waren sie dem Führungstreffer zum Greifen nahe. Nach einem sauber getretenen Eckball traf Esther Andermatt per Kopf leider nur das Lattenkreuz. Somit mussten sich die Teams mit je einem Punkt zufriedengeben.

 

Nächstes Spiel: Samstag, 24.04.21 gegen das Team Etoile Carouge.

Anpfiff 19:00 Uhr Fussballplatz Baar, Lättich.

 

Bericht: Alicia Birchler

 

Groupement Féminin Vallée a : FC Baar 2:2 (1:2)

Tore: 4. Ribeaud 1:0, 11. Birchler 1:1, 15. Ten Siethoff 1:2, 67. Quiquerez 2:2

Verwarnungen: 53. Baumann (gelbe Karte)

 

FC Baar: Baldauf, Moser, Andermatt, Grüter (ab 77. Laisa), Wittwer, Langenegger, Slater, Baumann (ab 79. Gisler), Wirth (ab 55. Baur), Birchler, Ten Siethoff.

 

Groupement Féminin Vallée a: Wunderlich, Dauwalder, Pellegrinelli, Jenni, Moscaritoli, Dumas, Villemin, Osdautaj, Berberat, Brosy, Ribeaud. Ersatz: Favino, Rerat, Quiquerez, Damiano.

 

Bemerkungen: FC Baar ohne Fischer, Gehrig, Ineichen, Fürrer (Verletzt), Füchslin, Baumgartner, Putzu (Ferien).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0