· 

Niederlage im dritten Derby

Am Sonntagmorgen fand das wichtige Spiel gegen das Team Menzingen/Aegeri statt. Die Baarerinnen wollten vor heimischem Publikum nochmals zeigen was sie können.

 

Die Baarerinnen machten am Anfang der Partie Druck und es waren erst 3 Minuten gespielt, als Lilian Zumbach zu einem Weitschuss ansetzte und der Ball zum ersten Mal im Tor landete. Es stand 1:0 für Baar. Die Freude war riesig, aber hielt nicht lange an. Nur 3 Minuten nach dem ersten Tor konnte eine Spielerin der Gäste unsere Verteidigung ausspielen, spielte einen genauen Pass in den Strafraum, wo Elina Burkart den Ball souverän im Tor versenkte. Man hatte nun das Gefühl, als wäre die Heimmannschaft etwas gelähmt. Anders kann man sich nicht erklären, wie es in der 8. Minute zu diesem unglücklichen Eckball kam. Die Gäste nutzten ihre Chance und versenken den Eckball zum 1:2. Die Baarerinnen erholten sich ein wenig von ihrer Schockstarre und versuchten nun selbst wieder Druck zu machen. Die gegnerische Verteidigung machte es ihnen aber schwer und so gab es in der ersten Halbzeit keine weiteren Torchancen. Zur Pause stand es 1:2.

 

Die zweite Halbzeit ging gleich weiter, wie die Erste geendet hat. Das Stellungsspiel der Baarerinnen war nun besser und man hatte die Gegenspielerinnen besser im Griff. Es gab auf beiden Seiten einige gute Angriffe, aber die konnten noch vor dem Strafraum geklärt werden. In der 60. Minute erspielten sich die Gäste erneut einen Eckball. Der gut getretene Ball fiel hinter unserer Goaliefrau auf den Boden und die Gäste konnten zum 1:3 erhöhen. Die Baarerinnen versuchten nochmals Druck zu machen, aber es gab nach wie vor keinen gefährlichen Schuss aufs Tor und so verlieren sie dieses wichtige Spiel 1:3. Die Gäste waren den Baarerinnen ein wenig überlegen und so war der Sieg nicht ganz unverdient.

 

Nach dem Spiel bedankten wir uns mit einem selbstgemachten Apéro-Package bei unseren Soccerbuddys für die Unterstützung während der Vorrunde. Nun hoffen wir darauf, dass wir am Samstag mit dem letzten Spiel unsere Vorrunde noch beenden dürfen.

 

Nächstes Spiel: Samstag, 31. Oktober um 18.00 Uhr gegen den SK Root.

Anpfiff: 18.00 Uhr Unterallmend, Root.

 

Bericht: Mirjam Matter

 

FC Baar – Team Menzingen/Aegeri 1:3 (1:2)

ca. 60 Zuschauer

Tore: 3. Lilian Zumbach, 6. Elina Burkart, 8. Cynthia Wiesendanger, 60. Stephanie Müller

 

FC Baar: Reidy, Bieler, Matter, Laisa, Eisert, Bühlmann, Zumbach, Frei, Weiss, Aschwanden, Grässli

Ersatz: Birchler, Stocker, Steinhübl, Kälin